La vida en Bolivia
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Kontakt

   28.01.14 16:02
    Du erlebst echt tolle Sa
   11.02.14 02:05
    Estoy tanto feliz que am
   11.02.14 02:06
    Estoy tanto feliz que am
   11.02.14 17:47
    Du Held! Bei den "Batida
   11.02.14 18:45
    Na da hast du sicher meh
   5.04.14 22:37
    Alles wird gut :-)

http://myblog.de/cochabambina

Gratis bloggen bei
myblog.de





Last update!

Die letzten Wochen waren ziemlich anders fuer mich, nicht unbedingt schlechter. Im Gegenteil, ich bin echt froh, dass ich auch diese Zeit erlebt habe. Unter der Woche habe ich etwas mehr gearbeitet als sonst. Im Musikprojekt haben wir uns auf ein kleines Konzert vorbereitet und viel geprobt, mit den anderen Volontaeren sind wir noch einmal in das Altenheim gegangen, in dem wir in meiner ersten Woche waren, Sarah und ich haben dort auch ein wenig gesungen. Am 12. war Tag des Kindes und deshalb grosse Party im Kinderheim (auch schon am 11.). Eigentlich wollten wir auch dort 2 oder 3 Stuecke spielen, aber das fiel leider wegen schlechter Organisation aus (wie so oft...). Doch fuer die Kinder war es trotzdem eine Gaudi, es gab Geschenke, Torte, Suessigkeiten, einen Maltisch, eine Clownsshow und auch einige Gruppen des Kinderheims haben etwas vorgefuehrt (unter anderem haben meine kleinen Kiddies gesungen *__*). Ausserdem hatte ich meine letzten Salsastunden und wir waren noch einmal Volleyball spielen. Die Wochenenden waren sehr ruhig und da ausser Sarah und mir alle anderen Volontaere auf reisen waren, verbrachte ich sie groesstenteils mit meiner Familie oder eben mit Sarah. Ostern ist hier ein wenig untergegangen, leider! Carlos meinte, so sehr die Boliviner auch Feiern lieben, waeren komischerweise die grossen Feste wie Weihnachten und Ostern ziemlich unspektakulaer hier. Am Gruendonnerstag wurde ganz normal gearbeitet, auch ich musste im Office den Bericht fertig schreiben und im Kinderheim proben. Auch Karfreitag (obwohl der wichtigste Feiertag an Ostern hier in Bolivien) fuhren die Trufis ganz normal und viele Leute arbeiteten. Dass an diesem Tag kein Fleisch gegessen wird ist hier normalerweise auch ueblich, nur in meiner Familie nicht... Auch als ich ungefaehr zum 20.Mal gesagt habe, dass ich kein Fleisch essen moechte, hatte ich immernoch das Gefuehl, dass meine Familie das immer noch nicht so ganz realisiert hatte... Letztendlich bekam ich immerhin dann einen grossen Salatteller und 2 Kartoffeln. Sie haben mir dann uebrigens auch noch Fleisch angeboten... ^^ Abends war ich dann noch mit Sarah noch im Kino. Am Samstag war unser Konzert im Kinderheim. Wir spielten sowohl viele nationale Stuecke als auch ein paar nicht bolivianische, wie "Rolling in the deep", "It's my life" oder "We are the world". Es hat erstaunlich gut geklappt, nach der Pleite am Tag des Kindes waren Sarah und ich recht skeptisch, aber alles lief problemlos ab und es hat viel Spass gemacht Ostersonntag war hier auch total unspektakulaer. Sarah und ich wollten eigentlich in einen Gottesdienst gehen, doch wir kannten keine "normale" Kirche, nur viele viele Metodisten, Neuapostolen und sonstige Spezialitaeten. Und unsere Familien konnten uns da leider auch nicht weiterhelfen. Ich wollte Ostern aber nicht ganz an mit vorbeiziehen lassen darum fuellte ich morgens ein Osternest fuer mein Bruederlein Mati, der hat sich auch riesig gefraeut             Ich bin jetzt im Endspurt, dreieinhalb Tage bleiben mir nurnoch, dann bin ich schon wieder ueber den Wolken auf dem Weg nach Hause! Montag und Dienstag wird nochmal gearbeitet, ausserdem habe ich mit meiner Familie und auch mit den Volontaeren noch jeweils ein Abschiedsessen. Am Mittwoch ist dann grosser Packtag (bin gespannt wie viel Uebergewicht ich haben werde...^^) und ein letzter Abstecher ins Kinderheim ist auch geplant. Donnerstag frueh um 7 (bol.Zeit) geht mein Flieger nach SantaCruz. In SaoPaulo leistet mir eine Volontaerin, die gerdae dort ist, etwas Gesellschaft und am 25. komm ich dann vormittags wieder im schoenen Deutschland an... Ich freu mich riesig!
20.4.14 21:40
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung