La vida en Bolivia
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Kontakt

   28.01.14 16:02
    Du erlebst echt tolle Sa
   11.02.14 02:05
    Estoy tanto feliz que am
   11.02.14 02:06
    Estoy tanto feliz que am
   11.02.14 17:47
    Du Held! Bei den "Batida
   11.02.14 18:45
    Na da hast du sicher meh
   5.04.14 22:37
    Alles wird gut :-)

http://myblog.de/cochabambina

Gratis bloggen bei
myblog.de





Día del peatón

Wie bereits erwaehnt gibt es hier in Bolivien viele viele Feiertage. Einer davon gilt der Umwelt und wird vier Mal im Jahr gefeiert, das ist der Fussgaengertag.

Am vergangenen Sonntag herrschte hier hoechster Ausnahmezustand. Es fuhr kein Bus, Taxi, Motorrad oder Auto, und wer doch erwischt wurde kam nicht gerade gut davon... Die ganze Stadt, so schien es, war zu Fuss oder mit dem Fahrrad unterwegs, sehr ungewoehnlich! Normalerweise sind die meisten Boliviander ziemlich fussfaul (nehmen ein Trufi fuer 4Blocks, kein Scherz), doch an diesem Tag mit bestechend gutem Wetter schien jeder die Bewegung zu geniessen. Die Parks waren voll, die Strassen ebenso belebt und im Zentrum steppte der Baer! Es war ein riesiges Fest mit Essens-, Schmuck- und Klamotten-Staenden, Live-Musik, Ponyreiten, Karoussels und noch mehr. Die Stimmung war so froehlich, unbesorgt und entspannt, ich genoss es richtig, durch die Strassen zu schlaendern. Nur schade war, dass ich das alleine machen musste.. Es ist richtig komisch, ein Voluntaer nach dem anderen geht jetzt und es kommen kaum neue nach. Allein letzte Woche mussten wir uns von sechs Freunden verabschieden, darunter Simone, Kendall und Soren, mit denen ich sehr viel Zeit verbracht habe. Sarah sehe ich jetzt auch etwas weniger, da sie mehr Zeit mit ihrer neuen Mitbewohnerin verbringt. Bleiben noch fuenf Jungs, von denen man aber auch zwei quasi nie sieht... An die grosse Gruppe gewoehnt ist das schon sehr seltsam. Aber immerhin werden die kommenden Wochen gut mit Aktionen und Arbeit gefuellt sein!

Naja aber so langsam zieht es ich jetzt auch wieder heim. Ich habe wahnsinnig viel gesehen und erlebt und bin voll mit Eindruecken, meine besten Freunde sind nicht mehr da und ich vermisse meine Lieben in Deutschland... Die letzten 18Tage hier werde ich noch gut geniessen aber dann bin ich auch froh, wieder nach Hause zu kommen

8.4.14 00:58
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung